Tipps und Tools um mit Schüler*innen in Kontakt zu bleiben

Es hilft, sich gleich zu Beginn zu einigen über welche Kanäle/Tools gemeinsam kommuniziert wird. Bitte unbedingt beachten, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass kein regelmäßiger Zugang zu einem PC/Laptop oder Smartphone/Tablet mit Internetzugang besteht – auf dieses Thema sensibel eingehen und unterstützend Lösungen zu finden (z.B. über das #weiterlernen Hardware-Programm). 

Sollte es direkten Zugang zu einem Endgeräte geben, verwendet am besten den digitalen Lernraum von #weiterlernen (über euren Buddy-Zugang auf talentify.me), um mit den Schüler*innen zu kommunizieren. Natürlich sind auch andere Tools wie Skype, MS Teams, Zoom, etc. möglich. Wichtig ist, dass es für die Schüler*in passt. Unsere Erfahrungen zeigen, dass der spontane Kontakt gut über direkte Nachrichtenkanäle wie WhatsApp oder auch per Telefon funktioniert. Für einen längeren, qualitätsvollen Kontakt aber eine Videoplattform zu bevorzugen ist. 

Wenn die/der Schüler*in kein eigenes Handy oder keinen eigenen PC/Laptop hat, bitte Eltern oder auch ältere Geschwister, diese Geräte immer zur vereinbarten Zeit zur Verfügung zu stellen.  

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen